Liebe Kräuterinteressierte,

Ich möchte Sie herzlich einladen durch den Jahreslauf hindurch mit mir mitzukommen, Ihr eigenens Wissen aufzufrischen und Neues „anzubauen“.

So viel Interessantes gibt es über unsere grünen Pflanzenfreunde zu erfahren – aus Volks- und Schulmedizin, aus Geschichte und Botanik!

Kinder ab etwa 10 Jahren können bei allen Führungen und Kursen meist schon gut mitmachen.

Ort, Inhalte und zeitlicher Rahmen lassen sich individuell besprechen und nach Ihren Vorstellungen gestalten.

Aktives Kräuterwissen für Schulklassen

Mir ist es ein besonderes Anliegen, den Kindern und Jugendlichen mit Freude und Lebendigkeit von unseren heilkräftigen und würzenden Pflanzen zu erzählen und mit ihnen altersgemäss einfache Kräuterzubereitungen herzustellen.

Daher biete ich zwischen April und Oktober auf Ihre Anfrage hin Schulklassenführungen und Projekttage an! Beides ist meistens bestens direkt bei Ihnen, auf dem Areal des Schulgeländes durchführbar. Über Ihr Interesse freue ich mich!

Auf Wunsch suche ich gern für Ihr Kräuteranliegen Zeit und Ort aus und gehe mit Ihnen in einer Gruppe ab vier Personen in die Natur!

Beispiele frühere Kräuterveranstaltungen

  • Ferien- Kräuterwanderung im Rahmen der „Hexenwoche“ der Jugendförderung Marburg, August 2016
  • Kräuterkurs an der Grundschule Schönstadt, 2.Klasse, Thema „Wildkräuter auf dem Schulhof – und mehr“, Erkundung und Praktischer Teil mit Umsetzung verschiedener Kräuterrezepturen (2014, 2015, 2016)
  • Kräuterwanderung mit praktischem Teil durch den Germershäuser Wald, Evgl. Frauenkreis Oberweimar/ VHS Marburg-Biedenkopf (2013)
  • Freitagabend-Kurse, Themen: Lichtmeditation, Wintersonnenwende,Rauhnächte
  • Samstagsvormittags-Kurse, Thema: Kräuterbalsam, Winter-Chai und Ingwerhonig selbst zubereiten
  • Zukünftige Workshopidee: Heilsalben im Kreise Gleichgesinnter nach alten Rezepturen selbst zubereiten, in Kombination mit anderen Inhalten oder als Hauptinhalt möglich
  • Beispiel aus dem Vorfrühling: Erster Kräutergang an der Alten Weinstrasse: Wir erkunden die ersten zarten Kräutlein, knabbern hier ein wenig, zupfen dort ein bisschen und beschenken uns mit erstem Power-Grün! Vorkenntnisse sowie Sammelutensilien nicht erforderlich, passendes Schuhwerk für feuchte Wiesen ist nötig, Fotoapparat, Zettel und Stift können hilfreich sein.